Gemüse-Paella, vegan

Das typische spanische Reisgericht kennt bestimmt jeder von seinem Spanien-Urlaub. Doch diese leckere „Paella de verdura“- Variante mit leuchtend gelben Safranreis und Gemüse muss sich nicht verstecken. Es hat alles was eine gute Paella braucht: Geschmack, Geschmack, Geschmack.

Verwendet aber unbedingt Safranfäden für die Paella, denn das Gewürz färbt den Reis nicht nur schön gelblich, sondern verleiht dem Gericht auch seinen typischen Geschmack. Also Hände weg von Lebensmittelfarbe wie „Colorante alimentario“ oder gar E-102!

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: max. 40 Minuten (15 Min. Vorbereitung, 25 Min. kochen)

Paella_komp

Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 EL Olivenöl
400 g Risotto-Reis
1 rote + 1 gelbe Paprika, in kleinere Stücke geschnitten
1 Lauch, in Ringe geschnitten
2 Karotten, in Scheiben geschnitten
200 g grüne Bohnen (aus dem Glas)
1,2 l Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
ca. 1 EL Safranfäden (0,1 g)
Salz
Pfeffer
2 Tomaten, grob gewürfelt

Zubereitung:
Die Zwiebelwürfel und den Reis in einer Pfanne mit Deckel oder in einem Topf in Öl glasig dünsten. Das Gemüse bis auf die Bohnen und die Tomaten dazugeben und kurz anbraten. Nun die Gemüsebrühe, die Bohnen und die Gewürze in die Pfanne/den Topf geben und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln bis der Reis gar ist. Gelegentlich umrühren. Zum Schluss die frischen Tomatenstücke untermengen und di e Paella abschmecken.

Que aproveche!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gemüse-Paella, vegan

Hinterlasse mir einen Kommentar (Angabe der E-Mail nicht zwingend)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s