Aus Omas Küche: Krautfleckerl

Ich habe wieder netterweise Gemüse geschenkt bekommen, das nun verarbeitet werden will: einen halben Kopf Weißkraut. Jedoch sooo ein großer halber Kopf, dass ich daraus keinen Salat machen kann. Und eine Grillparty steht leider nicht an. Also muss das Rezept meiner Mutter her, dass schon immer vegetarisch war: Krautfleckerl!

Sie macht normalerweise die Fleckerl (Nudeln in Quadrate geschnitten) selbst, aber mit fertigen Nudeln wird das Gericht vegan und schneller in der Zubereitung.

Krautfleckerln

Zutaten
1 halben Weißkohl (ca. 750 g)
1 Zwiebel
1 EL Zucker
1 EL Apfelessig (oder einen anderen Essig)
125 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Kümmel gemahlen
400 g Mafaldine-Nudeln oder andere sehr breite Bandnudeln

Zubereitung
Die äußeren Blätter vom Kohl entfernen. Den Kohl vierteln, den Strunk keilförmig herausschneiden. Den Kohl per Hand in feine Streifen schneiden oder hobeln.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in Öl glasig braten. Den Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Den Kohl dazu geben und gut andünsten. Essig und Gemüsebrühe zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln in ca. 4 cm kurze Stücke brechen und Packungsanleitung kochen.

Nudeln abtropfen lassen und mit dem Kohl mischen.

Wer möchte, gibt auf seine Portion noch zusätzlich Zucker, so dass die Krautfleckerl leicht süßlich schmecken.

Advertisements

Hinterlasse mir einen Kommentar (Angabe der E-Mail nicht zwingend)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s