Rhabarber-Mandel-Kuchen, vegan

Einer der ersten Frühlingsboten im Garten ist der Rhabarber, der übrigens zu den Gemüsen zählt. Ich finde es immer toll zu beobachten, wenn ab April langsam aus den knolligen Wurzeln die vielen Stängel mit riesigen Blättern heranwachsen (sind fast so groß wie Elefantenohren – siehe auch Foto ganz unten). Dann ist endlich wieder Zeit für Rhabarber-Kuchen!

Ich mag dieses Rezept für Rhabarber-Mandel-Kuchen sehr gerne, weil der leicht saure Rhabarber gut mit dem Mandelteig harmoniert. Dazu eine aufgeschlagene Kokos-Sahne… lecker!

Rhabarber-Mandel-Kuchen

Zutaten für den Teig
300 g Dinkelmehl
150 g gemahlene Mandeln
1 TL Weinstein-Backpulver (*)
110 g Rohrohrzucker (oder 150 g Vollrohrzucker oder 85 g Haushaltszucker) (*)
1 EL Vanillezucker
2 EL Sojamehl
1 Prise Salz
2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
1 EL Apfelessig (oder einen anderen milden Obstessig)
200 g Pflanzenmargarine

Zutaten für den Belag
1 kg Rhabarber (*)
30 g Rohrrohrzucker (oder 40 g Vollrohrzucker oder 20 g Haushaltszucker) (*)
50 g Mandelblättchen

Zubereitung
Alle trockenen Zutaten für den Teig miteinander verrühren. Margarine in Stückchen darüber geben, Sprudel und Essig dazu geben und alles gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Mit dem THERMOMIX: Alle Zutaten in den Mixbecher geben und 40 Sekunden bei Stufe 5 zu einem Teig kneten.

Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Rhabarber putzen (Enden der Stangen abschneiden, die Fäden abziehen). Den Rhabarber in etwa 4 cm lange Stücke schneiden.

Ein mittleres Backblech (35 x 25 cm) mit Backpapier (unbedingt!) auslegen. Den Teig im Backblech ausrollen und mit den Rhabarberstücken belegen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen, mit dem Rohrrohrzucker und den Mandelblättchen bestreuen und weitere 10 Minuten fertig backen.

Tipp:
Ein normales Backblech geht auch, aber dann ist der Teig sehr dünn. Besser ist wirklich ein kleineres Backblech zu verwenden. Das nächste Mal werde ich den Kuchen mal in der Springform backen. Wenn das noch besser ist, lasse ich es euch wissen.

(*) WIKI:
Weitere Infos zum Thema Backpulver, Rhabarber und Zucker findest du in meinem WIKI: https://sabineisstvegan.wordpress.com/wiki/

Mein Rhabarberstock im Garten:
Rhabarber im Garten

Advertisements

Hinterlasse mir einen Kommentar (Angabe der E-Mail nicht zwingend)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s