Die Herbstsonne lacht vom Brot: Kürbis-Apfel-Orangen-Marmelade

Kürbis und Orange sind eine geniale Kombination für eine Marmelade. Ich mag diesen außergewöhnlichen Fruchtaufstrich mit dem fruchtigen, leicht exotischen und nicht zu süßen Geschmack zu Croissant oder Toast. Und die sonnengelbe Farbe ist der Hammer!
Dank eines leistungsstarken Mixers ist das Rezept unkompliziert. Und ein Glas selbstgemachte Marmelade ist immer ein tolles Mitbringsel für Freunde.

Kürbis-Apfel-Orangen-Marmelade mit dem Thermomix

Zutaten für 6 Gläser à 200 ml
400 g Hokkaidokürbis
300 g Äpfel
300 g Orangensaft, frisch gepresst oder Direktsaft
500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung
Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Im Thermomix für 10 Sekunden mit Stufe 9 zerkleinern. Evtl. mit dem Spatel nachhelfen. Es soll eine geschmeidige Masse ohne Bröckchen entstehen.

Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Wer mag, kann die Äpfel auch schälen, muss man aber nicht.

Die Apfelstücke mit dem Orangensaft und dem Gelierzucker zum Kürbis geben und alles 10 Sekunden mit der Turbostufe zerkleinern.

Nun die Fruchtmasse für 12 Minuten bei 100° kochen. Heiß in Schraubgläser füllen und verschließen.

Tipp für die Zubereitung ohne Thermomix
Wer einen Hochleistungsmixer hat, kann den Kürbis und die Äpfel auch damit pürrieren und dann die Marmelade im Kochtopf kochen.

Advertisements

Hinterlasse mir einen Kommentar (Angabe der E-Mail nicht zwingend)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s