Die perfekte scharfe Kürbis-Curry-Suppe

Wir waren letztens bei Freunden eingeladen, bei denen wir eine geniale Kürbissuppe gegessen haben, die ich unbedingt nachkochen wollte. Genial deshalb, weil sie fein nach Kürbis schmeckt (ohne Kartoffeln), eine leichte Kokosnote hat und den besonderen Pepp durch Ingwer und Curry enthält.

Scharfe Kürbis-Curry-Suppe

Zutaten für 6 Personen
1,3 kg Hokkaidokürbis
2 mittelgroße Zwiebeln
20 g frischer Ingwer
etwas Öl
1 Prise Zucker
1,2 l Gemüsebrühe
1 TL mildes Curry
1-2 TL scharfe rote Currypaste
250 ml Kokosmilch
3 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
optional: Croutons, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne etc. als Topping

Zubereitung
Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Die Zwiebeln und den Ingwer schälen und fein hacken.

Die Zwiebelwürfel mit Öl in einem großen Topf anschwitzen, den Ingwer zugeben und mitdünsten.

Nun die Kürbiswürfel, den Zucker und Currypulver/-paste zugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen, so dass alles schön bedeckt ist. Ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Wenn der Kürbis gar ist, Kokosmilch und Zitrone zugeben und alles mit einem Pürierstab pürieren. Vorsicht die Spritzer sind sehr heiß!

Die Suppe abschmecken und mit Suppen-Topping nach Wunsch servieren.

Advertisements

Hinterlasse mir einen Kommentar (Angabe der E-Mail nicht zwingend)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s