Mit Süßkartoffel und Linsen gefüllte Paprika

Das Leckerste was aus einem Paprika werden kann, ist ein gerösteter Paprika mit Füllung! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich denke beim Anblick von großen roten Paprikaschoten immer „füllen und ab in den Ofen“. Und dabei sind der Phantasie bei der Füllmasse keine Grenzen gesetzt.
Einzig der Zeitfaktor stellt ein kleines Problem dar: So ein Paprika braucht dann schon mal um die 3/4 Stunde oder länger, um gar zu werden. Und da ich beim Kochen gerne mal die zeitliche Abkürzung nehme, stelle ich euch hier meine schnelle Version vor.

Wie immer bei mir ist das Rezept einfach nachzukochen. Ihr braucht lediglich 3 Zutaten einkaufen und benötigt max. 15 Minuten für die Vorbereitung und 20 Minuten Backofenzeit. Los geht’s!


Zutaten für zwei Personen
2 große rote Paprikaschoten
500 g Süßkartoffeln
100 g gegarte grüne Linsen (abgetropft)
1 Zwiebel
1 Msp. Kurkuma
1 TL Thymian
Chiliflocken nach Geschmack
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung
1) Backofen auf 250°C vorheizen.
2) Paprikaschoten waschen, einen Deckel abschneiden und Kerne im Inneren des Paprikas entfernen.
3) Deckel wieder auf die Paprikas setzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen.
4) Paprika komplett mit etwas Öl bepinseln und leicht salzen.
5) Süßkartoffeln schälen, grob würfeln und ebenfalls mit auf das Backblech geben.
6) Auch die Süßkartoffeln mit Öl bepinseln, salzen und etwas Thymian darüber streuen.
7) Backblech in den Ofen schieben und 20 Minuten backen.
8) In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln.
9) Kurz vor Ende der Garzeit von Paprika und Süßkartoffeln: Zwiebel mit etwas Öl und Kurkuma glasig dünsten.
10) Abgetropfte Linsen zu den Zwiebeln zugeben, erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
11) Beim Ende der Garzeit das Backblech herausholen.
12) Die Süßkartoffeln zu den Linsen geben, Chiliflocken nach Geschmack zugeben und alles umrühren. Noch einmal abschmecken und gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer, Thymian und Kurkuma nachwürzen. Die Masse muss würzig sein.
13) Die Paprika vorsichtig auf einen Teller heben. (Sollte sich sehr viel Flüssigkeit in den Schoten gesammelt haben, dann den Deckel abnehmen, die Paprika mit einem Küchenkrepp hochheben und Flüssigkeit abgießen.)
14) Jetzt ruckzuck die Linsen-Süßkartoffel-Masse in die Paprika einfüllen, Deckel wieder oben aufstellen und sofort servieren.

Ich finde die gefüllten Paprika machen so satt, dass man keine Beilagen dazu benötigt.

..

Wenn du das Rezept nachkochst, freue ich mich über deinen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat. Vergebe Sterne für das Rezept, teile den Beitrag mit Freunden. Und wenn du ein Foto davon machst, tagge es mit #sabine_isst_vegan auf Instagram und ich kann es auch sehen. Ich freue mich.

Advertisements

Hinterlasse mir einen Kommentar (Angabe der E-Mail nicht zwingend)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s