Ofen-Süßkartoffeln mit Avocado-Topping

Ich mag Süßkartoffeln in allen Variationen und zum Glück gibt es sie mittlerweile in jedem Supermarkt. Eine besondere Zubereitungsart, bei der das süßliche, leicht nussige Aroma besonders zur Geltung kommt, ist das Backen im Ofen. Wenn die heißen Süßkartoffeln aus dem Ofen kommen und man sie auspackt, verströmen sie einen total leckeren Duft, der mich immer irgendwie an Weihnachten erinnert. Es hat etwas von Weihnachtsgewürz mit Zimt. Aber keine Angst, danach schmeckt es nicht.

Als Hauptgericht ist die Menge ausreichend für zwei Personen. Die Ofen-Süßkartoffeln passen aber auch wunderbar als Beilage zum Grillen. Dann die Menge entsprechend anpassen.

Die Zubereitung ist ganz einfach und die veranschlagte Garzeit von min. 45 Minuten nicht schlimm, da man, während die Süßkartoffeln im Ofen backen, etwas anderes tun kann.


Hier geht es weiter zum Rezept

Avocado-Aufstrich

Ich liebe Avocados! Ich könnte Avocado morgens, mittags und abends essen. Geht immer. Würde ich in wärmeren Gefilden wohnen, hätte ich einen Avocado-Baum im Garten.

Verwendet nur reife Avocados, nur diese schmecken wirklich gut. Die Schale sollte auf Druck leicht nachgeben. Wenn es im Supermarkt nur harte Avocados geben sollte, kann man sie trotzdem bedenkenlos kaufen, denn sie reifen zuhause noch nach. Beschleunigen kann man den Reifeprozess, in dem man die Avocado neben Äpfeln lagert oder sie in Zeitungspapier einwickelt.

Die ursprünglich aus Mexiko stammende Frucht ist reich an ungesättigten Fettsäuren und enthält viele wichtige Nährstoffe.

Schwierigkeitsstufe: einfach
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Avocado-Aufstrich

Weiterlesen