Erdbeer-Frühstücks-Smoothie

Mit diesem schnellen Smoothie hat man den perfekten Start in einen heißen Sommertag: Schön leicht, aber doch sättigend und schmecken tut es dank der leckeren Erdbeeren sowieso. Was gibt es da noch zu erzählen? Los geht´s! Auf in einen neuen Tag!


Hier geht es weiter zum Rezept

Advertisements

Feiner Marmorkuchen, vegan

Der Klassiker unter den Rührkuchen. Egal ob mit Puderzucker bestäubt oder mit einem Guss überzogen, der fluffige Marmorkuchen schmeckt immer und ist schnell und einfach gebacken.

Normalerweise hat der Marmorkuchen eine schönere Marmorierung als auf meinem Foto – typisch Vorführeffekt. Beim nächsten Backen mit schönerem Muster wird das Foto ausgetauscht 😉

Feiner Marmorkuchen vegan

Weiterlesen

Quittengelee mit dem Thermomix

Im Herbst wird als eine der letzten Früchte im Saisonkalender die Quitte geerntet. Die leuchtend gelbe Frucht ist bei uns leider so gut wie nie im Supermarkt erhältlich. Eher wird man auf dem Wochenmarkt fündig oder hat wie ich Glück und bekommt sie von Bekannten geschenkt.

Ich habe diesmal das Entsaften über den Thermomix gemacht und es hat super geklappt, wie auch schon beim Apfelgelee. Und mit dieser Zubereitungsart gibt es am Ende auch noch ein paar Gläser leckeren Quittenmus. Dazu am Ende des Beitrages mehr.

Selbstgemachtes Quittengelee schmeckt toll als Brotbelag und ist auch eine prima Zutat zum Backen und Kochen.

Quittengelee mit dem Thermomix

Weiterlesen

Knackig, frischer Gurkensalat mit veganer Joghurt-Dill-Sauce

Habt ihr gewusst, dass die Gurke wahrscheinlich ursprünglich aus Indien kommt? Das erklärt vielleicht, warum in Europa die meisten Gurken in Gewächshäusern wachsen. Aber es gibt zum Glück auch Sorten, die im deutschen Sommer im Garten gedeihen – und die schmecken dann auch tatsächlich nach Gurke.
Ich päpple jedes Jahr einen Gurkenstock in meinem Minigarten und freue mich über jede schiefe und krumme Gurke, die daran wächst. Also wenn ihr die Möglichkeit habt, heimische Bio-Freilandgurken zu bekommen, greift zu. Es lohnt sich, zum Beispiel um daraus einen knackig frischen Gurkensalat zu machen:

wpid-2015-10-06-20.21.22.jpg.jpeg
Weiterlesen

Pfannkuchen ohne Ei

Freitags muss das Essen bei mir schnell gehen. Irgendwie habe ich an diesem Wochentag keine Lust zu kochen. So auch heute. Da müssen Pfannkuchen her. Einfach gemacht und das mit Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat.

Das klassisches Pfannkuchenrezept ist schnell veganisiert, indem man die Eier durch Backpulver (*) ersetzt und etwas mehr Pflanzenmilch in den Teig gibt. Die Pfannkuchen sind schön knusprig, gehen in der Pfanne auf und Stiftung Kindertest findet sie sehr lecker. Also bitte nicht vom Foto irritieren lassen- die Pfannkuchen sind nur immer so schnell aufgegessen, dass ich kein schöneres Exemplar für das Foto sichern konnte.

Schwierigkeitsstufe: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten Ruhezeit + ca. 20 Minuten Backzeit

Pfannkuchen ohne Ei

Weiterlesen