Schnelle gefüllte Zucchini-Schiffchen mit nur 4 Zutaten (LC)

Ich habe ein Faible für gefülltes Gemüse aller Art. Man ist weder beim Gemüse noch bei der Füllung festgelegt. Es lässt sich prima vorbereiten und gart dann alleine im Backofen vor sich hin. Damit sind solche Gerichte auch gut geeignet, wenn Gäste kommen.

Meine Zucchini-Schiffchen sind dank ihrer Füllung und Sauce low carb, einfach in der Zubereitung und benötigen insgesamt nur ca. 45 Minuten Vorbereitungs- und Garzeit. Los geht´s!


Hier geht es weiter zum Rezept

Vegane Spargelcremesuppe

Wie ihr vielleicht wisst, gehört auch Südhessen zu den Spargelanbaugebieten. Und ich wohne mittendrin. Die Felder mit den kahlen sandigen Spargelhügel sind landschaftlich gesehen kein Hingucker, aber dafür bekommt man den Spargel tagesfrisch geschnitten auf den Tisch. Das entschädigt ein wenig für das traurige Panorama.

Frische Spargelcremesuppe ist ein Klassiker zur heimischen Spargelsaison, die von April bis Ende Juni dauert. Ein veganes Rezept darf da nicht fehlen.

Die Zubereitung ist einfach und nimmt ca. 45 Minuten (mit Spargel schälen) in Anspruch. Euer Einkauf beschränkt sich auf 4 Zutaten. Los geht´s!


Hier geht es weiter zum Rezept

Lasagne aus Zucchini-Nudeln (Zoodles) mit Pilz-Mandel-Füllung

Zoodles, die kohlehydratarme und getreidefreie Alternative zu Nudeln kennt ihr bestimmt schon, oder? Genau, ich spreche von den Gemüsenudeln aus Zucchini. Die stellt man ganz leicht mit einem Spiralschneider her, gibt sie roh in heiße Soße und lässt sie darin kurz durchziehen. Fertig.
Also warum dann nicht mal die Zoodles zu Lasagne-Nudelblatten abwandeln und damit bei diesem Gericht die Kohlehydrate einsparen? Dazu eine außergewöhnliche Füllung… Gesagt, getan. Das Ergebnis ist superlecker und wie bereits erwähnt low-carb!

Das Rezept ist etwas aufwendiger, aber nicht kompliziert. Je nach Ausstattung eures Vorratsschrankes müsst ihr 5 weitere Zutaten einkaufen und benötigt ca. 40 Minuten für die Zubereitung. Los geht’s!

Für das Foto entschuldige ich mich jetzt schon. Ich bin einfach kein geborener Food Stylist und Food Fotograf. Aber der Geschmack entschädigt 😉


Hier geht es weiter zum Rezept

Mit Süßkartoffel und Linsen gefüllte Paprika

Das Leckerste was aus einem Paprika werden kann, ist ein gerösteter Paprika mit Füllung! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich denke beim Anblick von großen roten Paprikaschoten immer „füllen und ab in den Ofen“. Und dabei sind der Phantasie bei der Füllmasse keine Grenzen gesetzt.
Einzig der Zeitfaktor stellt ein kleines Problem dar: So ein Paprika braucht dann schon mal um die 3/4 Stunde oder länger, um gar zu werden. Und da ich beim Kochen gerne mal die zeitliche Abkürzung nehme, stelle ich euch hier meine schnelle Version vor.

Wie immer bei mir ist das Rezept einfach nachzukochen. Ihr braucht lediglich 3 Zutaten einkaufen und benötigt max. 15 Minuten für die Vorbereitung und 20 Minuten Backofenzeit. Los geht’s!


Hier geht es weiter zum Rezept

Feiner Marmorkuchen, vegan

Der Klassiker unter den Rührkuchen. Egal ob mit Puderzucker bestäubt oder mit einem Guss überzogen, der fluffige Marmorkuchen schmeckt immer und ist schnell und einfach gebacken.

Normalerweise hat der Marmorkuchen eine schönere Marmorierung als auf meinem Foto – typisch Vorführeffekt. Beim nächsten Backen mit schönerem Muster wird das Foto ausgetauscht 😉

Feiner Marmorkuchen vegan

Weiterlesen