Vegane Apfeltarte mit Zimtstreuseln

Immer wieder fein: saftige Äpfel, mürber Teig und knusprige Streusel – eine Tasse Kaffee dazu, und das Kaffeekränzchen ist perfekt!

Die Zubereitung des Mürbeteiges ist ganz einfach und gelingsicher. Der Kuchen lässt sich auch gut vorbereiten. Er schmeckt am nächsten Tag genauso gut.

Vegane Apfeltarte mit Zimtstreuseln
Hier geht es weiter zum Rezept

Feiner Marmorkuchen, vegan

Der Klassiker unter den Rührkuchen. Egal ob mit Puderzucker bestäubt oder mit einem Guss überzogen, der fluffige Marmorkuchen schmeckt immer und ist schnell und einfach gebacken.

Normalerweise hat der Marmorkuchen eine schönere Marmorierung als auf meinem Foto – typisch Vorführeffekt. Beim nächsten Backen mit schönerem Muster wird das Foto ausgetauscht 😉

Feiner Marmorkuchen vegan

Weiterlesen

Hüttenzauber: vegane Germknödel

Ich bin immer wieder überrascht, wie gut Hefeteig ohne Ei gelingt. Und somit ist es überhaupt kein Problem, leckere Germknödel, wie man sie von den urigen Skihütten her kennt, in einer veganen Variante zu genießen.

Das Rezept ergibt 4 mittelgroße Knödel, die für zwei Personen als Hauptgericht oder für vier Personen als Dessert reicht.

Germknödel vegan

Weiterlesen

Vegane Double-Chocolate Brownies

Der Neffe wünscht, die Tante backt. Und die Bäckerin war ich in diesem Fall – auch wenn die heißen Temperaturen nicht gerade für einen Kuchenbacktag sprechen. Ist ja schon so heiß genug. Aber sein Wunsch nach Brownies zum Familienfest sei mir Befehl. Also dann wenigstens ein Rezept bei dem alles ganz fix geht. Ohne Umwege direkt zum saftigen Schokoladengebäck. Double-chocolate Brownies natürlich, damit auch die Waage später etwas zu erzählen hat.

Das Rezept ist super. Der Teig ist nicht matschig, als wäre er nicht durchgebacken. Es ist aber auch nicht ein „normaler“ Schoko-Rührkuchen. Die Brownies halten lange frisch, man kann also gut vorbacken oder noch (mind. 4) Tage später davon essen. Das hat die „Stiftung Kollegentest“ bestätigt, die sich freundlicherweise um die Reste, die der Bub nicht schaffte, gekümmert hat.

Vegane Brownies

Weiterlesen

Aus Omas Küche: Krautfleckerl

Ich habe wieder netterweise Gemüse geschenkt bekommen, das nun verarbeitet werden will: einen halben Kopf Weißkraut. Jedoch sooo ein großer halber Kopf, dass ich daraus keinen Salat machen kann. Und eine Grillparty steht leider nicht an. Also muss das Rezept meiner Mutter her, dass schon immer vegetarisch war: Krautfleckerl!

Sie macht normalerweise die Fleckerl (Nudeln in Quadrate geschnitten) selbst, aber mit fertigen Nudeln wird das Gericht vegan und schneller in der Zubereitung.

Krautfleckerln

Weiterlesen

Selbstgemachte Vanillesauce ohne Ei

Ich muss zugeben, früher habe ich für eine Vanillesauce einfach ein Päckchen aufgemacht und angerührt. Aber als Veganer fängt man an, alles mögliche selbst herzustellen und auf Convenience-Produkte zu verzichten. Somit steht also irgendwann auch die vegane Vanillesauce auf dem Plan, die ohne Ei auch wirklich sehr einfach selbst herzustellen ist und richtig gut nach Vanille schmeckt. Ich habe ein herkömmliches Rezept einfach veganisiert, indem ich anstelle des Eis/des Eigelbs mehr Stärke genommen habe.

Vanillesauce ohne Ei

Weiterlesen

Veganer Djuvec-Reis, mit und ohne Thermomix

Das traditionelle südosteuropäische Gericht wird gern als Beilage in der Balkanküche serviert. Aber mit Zucchini ergänzt, wird aus dem One-Pot Meal (alles aus einem Topf) ein deftiges Hauptgericht, das satt macht. Am besten schmeckt es im Sommer, wenn man erntefrische, reife Tomaten und Paprika hat.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten inkl. Vorbereitung und Garzeit

Djuvec-Reis

Weiterlesen

Pfannkuchen ohne Ei

Freitags muss das Essen bei mir schnell gehen. Irgendwie habe ich an diesem Wochentag keine Lust zu kochen. So auch heute. Da müssen Pfannkuchen her. Einfach gemacht und das mit Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat.

Das klassisches Pfannkuchenrezept ist schnell veganisiert, indem man die Eier durch Backpulver (*) ersetzt und etwas mehr Pflanzenmilch in den Teig gibt. Die Pfannkuchen sind schön knusprig, gehen in der Pfanne auf und Stiftung Kindertest findet sie sehr lecker. Also bitte nicht vom Foto irritieren lassen- die Pfannkuchen sind nur immer so schnell aufgegessen, dass ich kein schöneres Exemplar für das Foto sichern konnte.

Schwierigkeitsstufe: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten Ruhezeit + ca. 20 Minuten Backzeit

Pfannkuchen ohne Ei

Weiterlesen

Spargel mit veganer Sauce Hollandaise-Alternative, mit und ohne Thermomix

Endlich ist wieder Spargelzeit! Die Saison kündigt sich an, sobald die vielen Verkaufsstände der regionalen Spargelbauer aufgebaut sind. Je nach Wetter startet der Verkauf Mitte April und endet immer pünktlich zum 24. Juni.

Die beliebteste Art frischen Spargel zu genießen, ist die mit Sauce Hollandaise. Aber die Sauce war mir eigentlich schon immer zu fettig und daher bevorzuge ich eine Spargelsoße auf Basis einer Béchamelsauce.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ohne Schälen)
Schwierigkeitsstufe: einfach

Spargel mit veganer Sauce Hollandaise

Weiterlesen