Schnelle gefüllte Zucchini-Schiffchen mit nur 4 Zutaten (LC)

Ich habe ein Faible für gefülltes Gemüse aller Art. Man ist weder beim Gemüse noch bei der Füllung festgelegt. Es lässt sich prima vorbereiten und gart dann alleine im Backofen vor sich hin. Damit sind solche Gerichte auch gut geeignet, wenn Gäste kommen.

Meine Zucchini-Schiffchen sind dank ihrer Füllung und Sauce low carb, einfach in der Zubereitung und benötigen insgesamt nur ca. 45 Minuten Vorbereitungs- und Garzeit. Los geht´s!


Hier geht es weiter zum Rezept

Advertisements

Lasagne aus Zucchini-Nudeln (Zoodles) mit Pilz-Mandel-Füllung

Zoodles, die kohlehydratarme und getreidefreie Alternative zu Nudeln kennt ihr bestimmt schon, oder? Genau, ich spreche von den Gemüsenudeln aus Zucchini. Die stellt man ganz leicht mit einem Spiralschneider her, gibt sie roh in heiße Soße und lässt sie darin kurz durchziehen. Fertig.
Also warum dann nicht mal die Zoodles zu Lasagne-Nudelblatten abwandeln und damit bei diesem Gericht die Kohlehydrate einsparen? Dazu eine außergewöhnliche Füllung… Gesagt, getan. Das Ergebnis ist superlecker und wie bereits erwähnt low-carb!

Das Rezept ist etwas aufwendiger, aber nicht kompliziert. Je nach Ausstattung eures Vorratsschrankes müsst ihr 5 weitere Zutaten einkaufen und benötigt ca. 40 Minuten für die Zubereitung. Los geht’s!

Für das Foto entschuldige ich mich jetzt schon. Ich bin einfach kein geborener Food Stylist und Food Fotograf. Aber der Geschmack entschädigt 😉


Hier geht es weiter zum Rezept

One Pot Pasta: Fusilli mit Zucchini & Champignons in veganer Sahne-Sauce

Die schnelle „alles in einem Topf“-Kochmethode funktioniert nicht nur mit Tomatensauce, sondern auch mit Sahne-Sauce – in meinem Fall vegane Sahne-Sauce. Noch etwas Gemüse dazu schnippeln, alles in einen Topf geben, zum Kochen bringen, ab und zu umrühren und knapp eine Viertelstunde später genießt man dampfende Nudeln auf seinem Teller!

One Pot Pasta: Zucchini-Pilz-Nudeln
Hier geht es weiter zum Rezept

One Pot Pasta: Penne all´Arrabbiata

Eines meiner Lieblingsgerichte seit meiner Kindheit sind Nudeln mit Tomatensoße. Früher natürlich die milde Variante, aber jetzt darf die Soße scharf sein! Wie passend für all die italienischen Restaurants, in denen eine Soße „Arrabbiata“ meist auch die einzige vegane Variante ist, die man bestellen kann. Ich mag es allerdings nicht sooo scharf, dass es einem die Tränen in die Augen treibt.

Wie wäre es also heute mit einer selbstgemachten Penne all´Arrabbiata mit etwas Paprika und Zucchini? Alle Zutaten in einen Topf geben, zum Kochen bringen, ab und zu umrühren und knapp eine Viertelstunde später genießt man dampfende Nudeln auf seinem Teller!
Penne all´Arrabbiata
Hier geht es weiter zum Rezept

After-BBQ-Pfanne

Was macht man mit übrig gebliebenem Gemüse, das man nicht zu Grillspießen verarbeitet hat? Richtig, eine Nach-dem-Grillen-Reste-Pfanne! Einfach alles klein schneiden und anbraten. Die abschließende Würze, Soße und Beilage ist der eigenen Kreativität und dem Vorratsschrank überlassen. Und ich finde, es schmeckt immer total gut.

After-BBQ-Pfanne

Weiterlesen

Low-Carb Champignon-Zucchini-Pfanne

Kohlenhydrate sind lecker, machen sich aber irgendwann auf der Waage bemerkbar. Somit kam mir heute der Wunsch „Koche doch bitte mal etwas kohlenhydratarmes!“ gar nicht so ungelegen.

Champignons und Zucchini haben wenig Kohlenhydrate und passen gut zusammen. Damit wir auch gleich Fett einsparen, wird mit ganz wenig Öl gebraten und der Rest durch Wasser ersetzt.

Nährwert vom Gemüseduo je 100 g = 34 kcal | 0,64 g Fett | 2,6 g Kohlenhydrate (*)

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Champignon-Zucchini-Pfanne

Weiterlesen

Veganer Djuvec-Reis, mit und ohne Thermomix

Das traditionelle südosteuropäische Gericht wird gern als Beilage in der Balkanküche serviert. Aber mit Zucchini ergänzt, wird aus dem One-Pot Meal (alles aus einem Topf) ein deftiges Hauptgericht, das satt macht. Am besten schmeckt es im Sommer, wenn man erntefrische, reife Tomaten und Paprika hat.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten inkl. Vorbereitung und Garzeit

Djuvec-Reis

Weiterlesen